Klockmann Förderpreis für Studierende der Aachener Geowissenschaften

Der Klockmann Förderpreis 2016 wurde am 7. Mai in Rom an zwei Studierende der Aachener Geowissenschaften vergeben. Ausgezeichnet wurden Frau Martina Gilgen für ihre besondere Leistung als Jahrgangsbeste im fünften Semester des Studiengangs Angewandte Geowissenschaften und Herr Niklas Krings als Jahrgangsbester im fünften Semester des Studiengangs Georessourcenmanagement.

gruppenbild foerderpreis

Die Preisträger Frau Martina Gilgen und Herr Niklas Krings zusammen (von links) mit dem Kuratoriumsmitglied und Nachfahren von Professor Klockmann, Herr Jens Krämer, dem Vorsitzenden des Kuratoriums, Prof. Dr. Christoph Terbrack, dem Kuratoriumsmitglied Professor Franz Michael Meyer und dem Geschäftsführer der Stiftung, Dr. Thomas Freitag.

Die Klockmann Stiftung

Mit Mitteln des Klockmann-Fonds sollen vorzugsweise akademische Veranstaltungen und die Teilnahme von Studierenden daran, Lehreinrichtungen oder wissenschaftliche Projekte zur Mineralogie und Lagerstättenlehre an der RWTH Aachen zum Nutzen der Studierenden der Aachener Geowissenschaften unterstützt werden.